Keine Blumen mehr am Rande der Straßen - was ist da passiert?

Insekten, Vögel und andere Tiere ziehen sich zurück

Im „Bio-Paradies“ Österreich läuft offenbar auch (inmitten von so viel Gutem) da und dort etwas schief. Die Biotope, die man vor 20, 30 Jahren bewusst neu zwischen die Äcker gesetzt hat, wo sind sie geblieben? Warum sieht man kaum mehr Wiesen mit Blumen? Hier in Nussdorf/Wien kenne ich (Rudolf Schwarz) genau einen kleinen Bereich mit „Blumenwiese“ im öffentlichen Raum.

 

Was tun „wir“ da eigentlich?

Straßenränder ohne eine einzige Blume, ohne Schmetterlinge, mit wenig Insekten, wie im Bild oben sehe ich in OÖ, NÖ und Wien. Ist das im ganzen Lande so?

Haben Sie Ähnliches beobachtet? Bitte teilen Sie Ihre Beobachtungen mit uns – als Text oder Text mit Bild (Bild bitte mit E-Mail an service@ideenamt.at)